Familienkonzertlogo

Pressestimmen

Kinder in Aktion

"Besucheransturm aus dem Essener Norden: Wie kann man junge Familien, vor allem aus sozial schwächeren Schichten, für ein klassisches Konzert begeistern? Ulrike Schwanse, Leiterin des Gesprächskreises Musik hat es schon einmal geschafft. Nach drei erfolgreichen Konzerten im vergangenen Jahr gibt es nun am Sonntag, 22. Oktober, die Neuauflage in der Lichtburg. Dann heißt es "Auf zu Mozart in's Konzert", 4.000 Kartenreservierungen an einem Tag, drei schon im Vorfeld ausverkaufte Termine - diese Zahlen sprechen für sich... Die Konzertpädagogin will Bildung und Spaß verknüpfen und so auch diejenigen an klassische Musik heranführen, die vielleicht noch nie in ihrem Leben ein Orchester gehört haben..."
(WAZ, 25. September 2006)

"Zeit für mehr Späßchen... Durchs unterhaltsame und lehrreiche Programm führt die Essener Konzertpädagogin Ulrike Schwanse. Sie ... möchte Konzertanfänger an die Klassik heranführen."
(NRZ, 23. Oktober 2006)

"...mucksmäuschenstill..., das lag vor allem an der geschickten Moderation von Ulrike Schwanse, die immer den richtigen Ton traf, aber auch daran, dass immer alle Sinne angesprochen wurden."
(Neue Westfälische, 30. November 2004)

"Ulrike Schwanse weiß, wie man frühzeitige Unruhe im Publikum vermeidet. Von Anfang an setzte sie auf kurze, abwechslungsreiche Programmpunkte..."
(Das Orchester, 1/2007)

"Dass diese Aufführungen für viele Kinder aus einem Umfeld, in dem man nicht automatisch ins Konzert geht oder ein Instrument lernt, der erste Kontakt mit klassischer Musik im öffentlichen Raum ist, mag Sponsoren ... bewegen, immer wieder aufs Neue dieses Bildungsprogramm zu ermöglichen."
(Dirk Aschendorf, WAZ 6. Nov. 2009)

"Musik mit Kindern und Musik für Kinder: Das bieten die stets gut besuchten Familienkonzerte in der Lichtburg... Begeistert sind am Ende alle Besucher."
(Sebastian Auer, NRZ 28. Oktober 2008)