Familienkonzertlogo

Die Moldau

Die Moldau von B. Smetana

Konzept und Moderation: Dr. Ulrike Schwanse

Bild von M. Simon

Aus zwei kleinen Quellen im böhmischen Hochmoor entspringt ein Bächlein. Es schlängelt sich durch Wiesen und Wälder, vorbei an spannenden Jagdabenteuern, einer fröhlichen Hochzeit und geheimnisvollen nächtlichen Geisterwelten. Immer mehr Wasser strömt hinzu und stürzt an gefährlichen Wasserfällen herab. Hoch oben von stolzen Burgen könnt ihr - wie früher die Ritter - auf den großen Fluss schauen. Welcher das ist, weiß inzwischen jedes Kind, denn "Fritzchen Schlagsahne" hat ihn weltberühmt gemacht: Die Moldau! "Fritzchen Schlagsahne" heißt aus dem tschechischen übersetzt "Bedrich Smetana". Dieser große Komponist war am Ende seines Lebens leider ganz taub und konnte seine eigene Musik im Konzertsaal selbst nicht mehr dirigieren, geschweige denn laut hören. Und dennoch hat er in Noten ganz genau die vielen Abenteuer für euch aufgeschrieben.

Partner Essen:
Orchester: Essener Studentenorchester (Leitung: Johannes Witt), Anja Schöne (Regie), Andreas Bomheuer (Schirmherr)
Partner Mülheim:
Orchester: Studentenorchester Münster (Leitung: Cornelius During), Anja Schöne (Regie)

Pressestimmen

"Konzertreihe mit Schülern ausverkauft."
Der Westen (Essen)

"Wie sich Schulen auf die Familienkonzerte vorbereiten."
Der Westen (Mülheim)

"Begeisterung für Klassik wecken."
Der Westen (Mülheim)

"Mülheimer Familien machen aufregende Moldau Reise."
Der Westen (Mülheim)